Unsere Scribbr-Korrektoren und -Korrektorinnen haben eines gemeinsam: die Leidenschaft zur Sprache. Ich wollt darüber reden, doch die Worte hindern mich! Jawohl, so kann es gehen. Wir werden andererseits der Wahrheit nie näherkommen als auf den Planken der Sprache. Selbst wenn das womöglich ein Holzweg ist, bleibt es doch der einzige uns verfügbare. Additionally https://reviewingwriting.com/scribbr-review/ ist Sprache nicht ganz unbedeutend.

Beim Korrekturlesen wissenschaftlicher Arbeiten schätze ich vor allem die Möglichkeit, mit Texten aus den verschiedensten Bereichen zu arbeiten und dabei das Beste aus jedem Text scribbr herauszuholen. Es bereitet mir großen Spaß, Arbeiten zu korrigieren und ihnen den letzten Feinschliff zu verpassen.

Demnächst wechsele ich in die Schweiz, wo ich den Grasp Fachübersetzen in Winterthur beginne, und somit eine weitere Facette der deutschen scribbr Sprache kennenlerne. Im “Dreiländereck” zwischen Deutschland, Österreich und Schweiz geboren, wird man der Dialekt-Vielfalt niemals müde.

Mein Tipp an euch ist: Schreibt lieber kurze, übersichtliche Sätze, anstatt euch in zeilenlangen Satzungetümen zu verlieren. So vermeidet ihr sowohl Zeichensetzungsfehler als auch ein falsches Angleichen der Verben oder Adjektive. Related Post: sneak a peek at this web-site Wie mein Englischlehrer immer sagte: Wendet die KISS-Strategie an – Preserve scribbr it short and simple.

Explaining scribbr reviewingwriting Products

Sprachen und Texte haben bereits früh in meinem Leben eine Rolle gespielt. Da ich zweisprachig aufgewachsen bin, habe ich mir oft Gedanken über die Strukturunterschiede der Sprachen gemacht. Außerdem habe ich schon damals gerne gelesen und eigene Texte geschrieben.

An Introduction To Rapid Advice Of scribbr reviewingwriting

As a baby, I liked the library. My passions included cats, my cousins, and re-reading Harry Potter advert nauseam. Whereas I (ultimately) graduated from that section of my literary improvement, I continue to have a passion for writing that conveys a message with readability and conviction. After finishing an undergraduate degree in Political Science and Latin American studies at UC Berkeley, I taught English as a foreign language for 2 years. I have lived in 5 international locations: the United States, Colombia, Morocco, Spain and Mexico. Not too long ago, I completed a master’s diploma in Secondary Training, with a spotlight in History, Geography, and Artwork History. I just completed my master’s thesis, so I very a lot empathize together with your thesis-writing woes.

Ich meine, dass wir uns von Klein auf mit der Sprache weiterentwickeln und wie sich die Gesellschaft wandelt, nehmen auch unsere Wörter ein anderes Gesicht an. Es ist ein interessanter Weg, wenn man sich auf die Sprache einlässt, und ein Leben lang neue “Wortbekanntschaften” schließt.

My title is Katherine, or Kat for short. I’ve a Bachelor’s Degree in Historical past and English Literature from the University of McGill and a Master’s Degree in Spiritual Studies from the Université du Québec à Montréal. For the latter, I wrote my thesis within the interdisciplinary area of anthropozoology, focusing specifically on the evolution of the relationship between cats and humans. I presently reside in Montreal, but I used to be born in Australia and have additionally lived in France, the USA, and Spain before scribbr ending up in Canada. I’ve always been fascinated with languages and tradition, and I am a native speaker of both English and French and fluent in Spanish. I hope to continue working throughout the realm of academia, analysis, and teaching, and I plan on beginning my PhD in the next couple of years to additional my analysis on the relationship between cats and people. Other pursuits of mine embrace a passion for journey, studying and writing, music, and films and television.

Meine Liebe für Bücher, intestine geschriebene Geschichten und (korrekte) Sprache führte dazu, dass Deutsch und Englisch mich in der Schule zunächst als Lieblingsfächer, später als Leistungskurse begleiteten. Kurz darauf studierte ich Germanistik und Anglistik (B.A.) und schließlich Literatur, Medien und Kultur der Moderne (M.A.). In dieser Zeit ‚verliebte‘ ich mich in wissenschaftliches Arbeiten und das Verfassen, Korrigieren und Optimieren von Texten. So sehr, dass ich 2016 mein Hobby scribbr zum (Neben-)Beruf gemacht habe und nun Studierende als freie Lektorin bei der sprachlichen Perfektionierung ihrer wissenschaftlichen Arbeiten unterstütze. Deswegen ist es für mich eine Herzensangelegenheit, dir als SCRiBBR-Lektorin mit Rat und Tat zur Seite zu stehen und deinen Text sprachlich auf Hochglanz zu polieren.

Ich bin promovierter Historiker und habe in Braunschweig, Freiburg und Cardiff Geschichte, Politik und Anglistik studiert. Danach habe ich scribbr in verschiedenen Museen in Deutschland und Frankreich gearbeitet. Related Post: like this Gegenwärtig lebe ich als freier Korrektor, Lektor und Autor in Freiburg.